AGB

Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen für Verbraucher und Widerrufsbelehrung ( Stand 23.Mai 2018)

I.     Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen für Verbraucher (AGB) gelten als ausschließliche Bedingungen für alle Lieferungen und Leistungen von FlorDepot an den Besteller, soweit dieser Verbraucher im Sinne von § 310 Abs. 3 BGB ist.

II.    Vertragsschluss und -inhalt

1. Die Darstellung unserer Produkte und Waren im Rahmen der Internetpräsenz www.flordepot.de (Onlineshop) stellt kein Angebot im Sinne der §§145 ff. BGB dar. Über unsere Website wird dem Besteller die Gelegenheit gegeben, Angaben zum Zwecke der Erstellung eines Angebotes durch FlorDepot zu machen. Die Aufgabe einer Bestellung ist damit nicht verbunden. Auf Basis dieser Angaben erstellt FlorDepot ein individuelles Angebot, welches der Besteller schnellstmöglich per E-Mail erhält. Der Vertrag kommt durch Zugang einer Annahmeerklärung des Bestellers gegenüber FlorDepot per E-Mail, Telefax oder auf dem Postwege zustande.

2. Erklärt der Besteller nicht innerhalb einer Woche ab Erhalt des Angebotes von FlorDepot die Annahme, ist die Annahmeerklärung als neues Angebot anzusehen, dessen Annahme im Ermessen von FlorDepot steht. Im Falle der Annahme dieses neuen Angebots wird FlorDepot dies dem Besteller unverzüglich per E-Mail oder auf dem sonst von dem Besteller gweünschten Kommunikationsweg mitteilen.

3. Nach Zustandekommen des Vertrages versendet FlorDepot eine Auftragsbestätigung per E-Mail, Telefax oder auf dem Postweg an den Besteller.

4. Alle Vereinbarungen, die zwischen FlorDepot und dem Besteller zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesen AGB sowie in der Auftragsbestätigung von FlorDepot schriftlich niedergelegt. Unser Personal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Besteller im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen, die von diesen AGB oder der Auftragsbestätigung abweichen.

III.  Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

1. Maßgeblich sind allein die in demjenigen Angebot, dessen Annahme zum Vertragsschluss führt, angegebenen Preise.

2. FlorDepot behält sich eine Erhöhung der Preise für den Fall vor, dass sich die Preise für die zur Herstellung der vertragsmäßigen Ware zu verwendenden Rohstoffe und Materialien nach Vertragsschluss, aber vor dem vorgesehenen Lieferzeitpunkt wesentlich (mindestens um 10%) erhöhen. Dies gilt nur, wenn ausweislich des Vertrages der Zeitpunkt der Lieferung mindestems 4 Monate nach dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses liegt.

3. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich anders vereinbart, ist der Kaufpreis sofort nach Lieferung zur Zahlung fällig. Lieferungen außerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland erfolgen nur gegen Vorauszahlung des Kaufpreises. Im Falle einer hiernach notwendigen Vorauszahlung oder in dem Fall, dass der Besteller auch bei einer Lieferung innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland Vorauszahlung wünscht, erhält der Besteller einen Nachlass auf den Kaufpreis von 5%. Der Nachlass gilt nicht für Verpackungs- und Transportkosten.

4. Nach Überschreitung eines besonders vereinbarten Zahlungsziels kommt der Besteller gegenüber FlorDepot ohne gesonderte Mahnung in Zahlungsverzug; ist kein Zahlungsziel vereinbart, tritt Verzug nach Ablauf von 30 Tagen ab Zugang der Rechnung ein, sofern hierauf in der Rechnung besodners hingewiesen wird.

5. Gerät der Besteller in Zahlungsverzug, ist FlorDepot berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz (§288 Abs. 1 BGB) zu erheben. Weitergehender Schadensersatz wegen Verzuges bleibt unberührt.

6. Zahlungen haben per Überweisung auf eines der auf der Rechnung benannten Konten von FlorDepot zu erfolgen. Sie gelten in dem Zeitpunkt als erfolgt, in dem FlorDepot über den Gegenwert verfügen kann.

7. Dem Besteller steht gegenüber FlorDepot ein Aufrechnungsrecht nur zu, soweit seine Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

8. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Das Leistungsverweigerungsrecht des Bestellers gemäß § 320 BGB bleibt unberührt.

IV.  Lieferzeit und -frist

1. für die Lieferzeit ist allein die Angabe in der Auftragsbestätigung von FlorDepot maßgebend.

2. Die Lieferfrist beginnt mit der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor der Beibringung etwaiger vom Besteller zu beschaffender unterlagen, Genehmigungen, Freigaben sowie vor Eingang einer etwaig ereinbarten Anzahlung.

3. Die Lieferfrist gilt als eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand das Werk verlassen hat oder – sofern der Besteller die Ware selbst abholt – FlorDepot dem Besteller die Abholbereitschaft mitgeteilt hat.

4. Soweit der Kaufvertrag ein Fixgeschäft im Sinne von §286 Abs. 2 Nr. 4 BGB ist, haftet FlorDepot nach den gesetzlichen Bestimmungen.

5. FlorDepot haftet ferner nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Lieferverzug auf einer von FlorDepot zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht; ein Verschulden der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von FlorDepot ist FlorDepot zuzurechnen. Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von FlorDepot zu vertretenden vorsätzlichen Vertragsverletzung beruht, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

6. FlorDepot haftet auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von FlorDepot zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht; in diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

7. Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers bleiben im Falle des Lieferverzugs unberührt.

8. Teillieferungen sind zulässig.

V.    Gefahrübergang/Transport

1. die Ware wird auf Wunsch des Kunden gemäß des abgeschlossenen Vertrages entweder von dem Kunden im Werk von FlorDepot abgeholt oder von FlorDepot an den Kunden versendet.

2. Die Gefahr geht im Falle der Versendung mit der Übergabe der Ware an den Spediteur oder Frachtführer auf den Besteller über. Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Besteller zu vertreten hat, geht die Gefahr mit dem Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft der Ware auf den Besteller über.

3. Alle Beanstandungen wegen eventueller Transportschäden im Falle der Versendung durch FlorDepot Muss der Besteller fristgerecht auch gegenüber Spediteuren, Frachtführern und deren Versicherungen o.ä. selbst geltend machen. Sollte hierfür die Mitwirkung von FlorDepot, z.B. durch Abtretung des Anspruchs im Zusammenhang mit einer Drittschadensliquidation, erforderlich sein, wird FlorDepot die erforderliche Mitwirkung leisten.

VI.  Eigentumsvorbehalt

1. FlorDepot behält sich das Eigentum an den Liefergegenständen bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vor.

2. Der Besteller darf den Liefergegenstand vor vollständiger Kaufpreiszahlung weder verpfänden noch zur Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch dritte Hand hat er FlorDepot unverzüglich davon zu unterrichten.

VII. Mängelhaftung

FlorDepot haftet wegen Mängeln nach den gesetzlichen Vorschriften.

VIII.   Gesamthaftung

1. eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als in Ziff. IV. und Ziff. VII. vorgesehen, ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatz Ansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB.

2. Der in Ziffer 1 genannte Haftungsausschluss gilt nicht, soweit FlorDepot und/oder einem Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit und/oder die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht zur Last fällt.

3. Soweit FlorDepot und/oder einem Erfüllungsgehilfen die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht zur Last fällt, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden beschränkt.

4. Die Haftung von FlorDepot im Falle der schuldhaften Verletzung von Körper, Leben, Freiheit oder Gesundheit wird abweichend von vorstehenden Regelungen weder begrenzt noch beschränkt.

5. Die gesetzlichen Regelungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

IX.  Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen und des Vertrages insgesamt nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung.

X.  Widerrufsbelehrung

1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das wir Sie hiermit nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informieren. In Ziffer 2. finden Sie ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsrecht 

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns,

FlorDepot International GmbH
Bonnstr. 100/ Nr. 13
50226 Frechen
Telefon: +49 (2271) 804562-0
E-Mail: info@flordepot.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standard Lieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurück gesendet haben, je nachdem, welches der früherer Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Werver auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

2. Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular:

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, besteht die Möglichkeit, die durch Ausfüllung und Rücksendung des Formulars zu erledigen.

An:
FlorDepot International GmbH
Bonnstr. 100/ Nr. 13
50226 Frechen
Telefon: +49 (2271) 804562-0
E-Mail: info@flordepot.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*):

__________________
__________________

bestellt am/erhalten am (*):

Name des/der Verbrauchers(s) (*)

Anschrift des/der Verbraucher(s) (*)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (*) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen